You have to treat yourself with nice things!

Eigentlich wollte ich hier etwas über meinen Garten schreiben. Etwas das schön ist und bei dem man sich nicht aufregen muss.

Das hat leider nicht geklappt. Uns, meinem Bruder und mir, ist nun der Brief für den Zensuss2022 ins Haus geflattert. Leider nicht per Eule, sondern ganz profan per Post. Adressiert an unseren Vater. Das Problem an der Sache ist nun, wie wir damit verfahren sollen? Viele werden jetzt sagen, „Das ist doch einfach. Beantworten!“. Ein kleines Problem ist dabei aber aufgetaucht. Unser Vater ist 2019 verstorben! Da ich den Brief nun aber schon geöffnet habe, ist es schwierig ihn mit dem Vermerk „verstorben“ zurückzuschicken. Im Brief steht u.A. das man einen Fragebogen in Papierform erhält, wenn man innerhalb einer bestimmten Frist den Onlinefragebogen nicht ausgefüllt hat. Bin nun versucht zu warten bis dieser Brief kommt, um ihn dann mit dem Vermerk „verstorben“ zurückzusenden. Mal schauen was mein Bruder dazu meint. Schließlich leben wir zusammen im Haus und es betrifft uns beide. Ich der Fairness halber noch anmerken das es nicht MEIN sondern UNSER Garten ist! Shame on me!

Jetzt fragt ihr euch bestimmt was das bisher mit dem Titel dieses Blogeintrag zu tun hat. Ganz einfach. Ich gönne mir gerade ein Frühstück im Café. Sitze bei Dritan-Alsela und „gönne mir“!

Frühstück

Ich finde es mittlerweile schwer sich etwas „zu gönnen“. Wir müssen der Stadtwerke nun unsere Zählerstände melden und ihr wisst alle was das bedeutet. Aderlass! Zumal es ja nicht nur die Gaspreise sind welche explodieren. Trotzdem ist das mal notwendig. Mir fehlt das „soziale“, das unter Menschen gehen und mal nicht alles selber machen zu müssen. Klar kann ich mir das Essen bzw. den Kaffee auch selber machen. Ist auf jeden Fall billiger. In 99% der Fälle mache ich das heutzutage auch. So lecker das hier auch ist, meine Sauce Hollandaise ist besser! Hab das schließlich mal gelernt und über 25 Jahre in dem Job gearbeitet. Leider ist nach dem zweiten Flatwhite schon wieder Schluss. Das Koffein tut seinen Job!

Das Gift meiner Wahl. Flatwhite!

Wie steht ihr dazu? Wieviel Luxus gönnt ihr euch? Was ist für euch Luxus und wie hat das Empfinden sich bei euch verändert? Bei mir hat sich das im Laufe der letzten drei Jahre sehr verändert. Für mich ist der größte Luxus wenn man seinen Alltag mit etwas verbringen kann, das einem Erfüllung für Körper, Geist und Seele bringt. Seih es durch einen Beruf der mehr Berufung als Arbeit ist oder das, ja ich sehe das so einfach, man genug Geld hat und sich nicht darum sorgen muss. Wie heißt es so schön „Geld macht nicht glücklich, trägt aber dazu bei!“ Da aber weder das Eine noch das Andere bei mir zutrifft, muss ich versuchen die Erfüllung in mir zu suchen. Mist! Wird mir doch gerade klar das dies genau der Weg ist. Egal ob reich oder nicht, ob Berufung oder einfach nur Job. Das ist nur passiert weil ich dem Dalai Lama auf Twitter folge!

Bin nun wieder zu Hause und hab mich in den Garten gesetzt. Das Haus hatten meine Eltern 1985 für 140tsd. Mark gekauft. Ist das jetzt auch schon Luxus? Für mich nicht. Warum auch? Es ist mein Zuhause und meine Eltern haben meinen Bruder und mich gefragt, ob wir weiter hier wohnen möchten. Nun bezahlen wir zu zweit was zuvor von vier Bewohnern bezahlt wurde. Wir haben schon in der Schulzeit unseren Teil leisten müssen. Damals musste erst ich und später mein Bruder unseren Teil leisten. Nach Schulschuss hatte meine Muter mit dem Essen in der Einen und der Arbeitskleidung in der anderen Hand auf mich gewartet. Wenn ich daran denke das mein Vater das finanziell als Alleinverdiener alles gestemmt hatte, frage ich mich wo wir heute gelandet sind? Darüber möchte ich jetzt aber nicht schreiben. Das würde zu viel werden und selbst den geduldigsten Leser in seiner Anteilnahme, an meinen Gedanken, überfordern. Daher mache ich nun mal Schluss!

Ich wünsche Allen einen schönen Start in das Wochenende und das die Leichtigkeit wieder in unseren Alltag zurückkehrt.

Schaut mal, da kommt das Wochenende!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s