Divide et impera

Wie lange wird es wohl dauern bis bei den Deutschen die „Staatshörigkeit“ herausgewachsen ist? Warum sind unter uns Sportschützen, Jägern und Sammlern immer noch Menschen für die es als Privileg gilt Schusswaffen zu besitzen?
Wie dargaser richtiger Weise sagt ist der Staat für den Bürger da und nicht umgekehrt!
Lest den Blogeintrag von dargaser und denkt über die Worte nach! Es lohnt sich……

dagarser

Teile und herrsche, diese machiavellistische Taktik, die die Schwächung des (politischen) Gegners durch das Säen von Zwietracht in dessen Reihen zum Ziel hat, feiert scheinbar gerade in den deutschen sozialen Netzwerken und Foren legaler Waffenbesitzer fröhliche Urständ‘.

Ursprünglichen Post anzeigen 789 weitere Wörter

Ukraine: Interview mit Gabriele Krone-Schmalz

Ich habe dieses Video nun schon zum zweiten Mal angeschaut und finde das es eine Pflichtlektüre sein sollte.
Das was Frau Krone-Schmalz dort sagt, sollte nicht nur für die Berichterstattung, sondern auch für das eigene Denken gelten.
Besonders der indianische Spruch bezüglich der Mokassins und dem Nachbar ist gut dafür geeignet als Puffer zwischen Hirn und Tastatur zu dienen.

In diesem Sinn würde ich mich freuen wenn dieses Interview so viel wie möglich geteilt / „multipliziert“ wird.

video51

„Aber vielleicht ist die Berichterstattung tatsächlich ein wenig einseitig. Gabriele Krone-Schmalz, langjährige ARD-Korrespondentin in Moskau, lehrt mittlerweile Journalistik in Iserlohn. Die breite Kritik an der Medienberichterstattung kann sie durchaus nachvollziehen.“ http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/Immer-auf-Putin-Breite-Kritik-an-Medien,ukraine419.html

Ursprünglichen Post anzeigen